Südafrika

Südafrika ist ein echtes Sehnsuchtsland und wir kennen niemanden, der nicht begeistert zurückgekommen ist. Über Johannesburg kann man diskutieren, Kapstadt, das Kap und Gardenroute nebst Vinelands sind sicher fast jedem bekannt. Unser Ehrgeiz ist es natürlich, Ihnen immer etwas zu empfehlen, das Sie noch nicht kennen. Stellen Sie uns auf die Probe?

Kapstadt wird mehr und mehr zu In- und Trend-Stadt. Das MOCAA trägt mit der bedeutendsten Sammlung zeitgenössischer afrikanischer Kunst ab 22. September weiter dazu bei. Übrigens, das Hotel “auf dem Dach” des Getreidespeichers, der das spektakuläre Museum beheimatet, sieht ebenfalls hochinteressant aus. Fußläufig erreicht man die Gegend um die Bree Street. Schlendern Sie dort, schlendern Sie bei BOOP vorbei, lokales Design at ist best. Dann nach Woodstock. Ob Sie noch in die Testkitchen oder in den PotLuck Club müssen, entscheiden Sie. Hochmut kommt vor dem Fall. Und so hoch wie der eine ist, könnte der andere tief werden. Alternativen gibt es mittlerweile jedenfalls reichlich.

Statt an Essen an Kunst interessiert? Rund um 35 William Street, zwischen Page und Church und auch in den Seitenstraßen finden Sie Juwelen der Streetart. Anschließend geht es bitte in den Woodstock Exchange. Lassen Sie sich überraschen.

Apropos Alternativen. Gaumenfreuden auf höchsten Niveau gibt es im Indochine – auf dem Delaire Graff Weingut in Stellenbosch. In edler Atmosphäre, beste Fusionküche. Falls Sie übernachten möchten: Die Lodges sind übrigens auch der Knaller, preislich allerdings leider auch. Familie Obama war auch schon dort.